please scroll down for English version

mechtild tellmann kulturmanagement

mechtild tellmann kulturmanagement wurde 2008 von Mechtild Tellmann gegründet und sich seitdem auf Kulturmanagement und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  in den Sparten zeitgenössischer Tanz und experimentelles Theater spezialisiert. 

Ziel der Agentur ist es - neben der klassischen Gastspiel-Akquise - durch Beratung, Networking, Konzepterstellung, Durchführung von Fortbildungsmaßnamen wie Workshops für Kulturschaffende im In- und Ausland, Produktionsunterstützung und - Realisierung, reale Möglichkeiten und Freiräume für Künstler und Kulturschaffende zu (er)finden, in denen diese ihre künstlerischen  Visionen realisieren können.

 mechtild tellmann kulturmanagement ist u.a. tätig für die Kompanien Silke Z./resistdance. (Köln), CocoonDance Company (Bonn), wehrtheater/Andrea Bleikamp, Overhead Project und verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von u.a. Katalyst Festival, MAD (movement and art development festival ) von Barnes Crossing, dem europäischen Austausch-Projekt crossover/55/2, dem Festival Tanzkonkret in Köln uvm. 

 

Foto: Teresa Rothwangl

Lebt und arbeitet als Kulturmanagerin in Köln. 2008 Gründung der eigenen Agentur für Kulturmanagement mit den Schwerpunkten Künstlerbetreuung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für zeitgenössischen Tanz, experimentelles Theater und Kleinkunst.

Bis 1995 Lehramtsstudium der Geschichte und Geographie an der Universität zu Köln. Erste Kulturarbeiten für das Senftöpfchen Theater, Köln. Nach dem 1. Staatsexamen Mitarbeit im Bereich Public Relations für den WDR sowie freiberufliche Assistenz bei diversen Produktionsfirmen und Regisseuren. 1999 Abschluss des Kulturmanagement-Studiums an der VWA Köln. Von 1998 bis 2007 Festanstellung als Event- und Produktionsleiterin bei der Terbrüggen Show-Produktion. Parallel dazu freiberufliches Künstlermanagement im Bereich Kleinkunst, Comedy und Musik.

In 2010 Gründung von tanz.tausch – tanz und performance festival/netzwerk. Seit 2010 auch künstlerische und organisatorische Leitung des Kölner Festivals gemeinsam mit Alexandra Schmidt. Sie ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied des Fördervereins tanzKoeln e.v. und seit 2012 aktives Mitglied von „InfoPlus KulturproduzentInnen“, eines Arbeitsnetzwerkes des Dachverbandes Tanz. 2013 und 2014 war sie Gastdozentin am CIAM Köln (Center for international arts Management). Ebenso gibt sie national und international Seminare und Workshops für KünstlerInnen und KulturProduzentInnen. Seit 2013 kooperiert sie eng mit Dans Brabant und dem Theater de NWE Vorst, Tilburg und organisiert Austauschprojekte mit Künstlern aus Brabant und NRW. Gemeinsam mit anderen KulturProduzentInnen und kleineren Produktionshäusern konzentriert sie sich seit 2014 verstärkt auf den Aufbau europäischer Netzwerke, die Austausch- und Präsentationsformate für „mid-career“ Artists schaffen.

mechtild tellmann kulturmanagement

mechtild tellmann kulturmanagement was founded in 2008 by Mechtild Tellmann and specializes since then in cultural management and press and public relations in the fields of contemporary dance and experimental theatre.

The agency aims to keep culture alive, translate and communicate it to the audience with the opportunity to experience the different types of art and culture actively. Besides classical tasks like acquisition, networking, concept development, production support they want to create real space and room for artists, to realize artistic visions.

mechtild tellmann kulturmanagement works for companies as Cocoon Dance Company, Overhead Project, wehrtheater/ Andrea Bleikamp, t.r.a.s.h., Silke Z./resistance.  and is also responsible for press and public relations of Katalyst Festival by MD Kollektiv, the Japan Foundation, the European exchange project crossover/55/2, the festival Tanzkonkret, SoloDuo NRW and many more..

 

Mechtild Tellmann

Lives and works as a cultural manager in Cologne. In 2008 she founded her own agency for cultural management with a focus on artist management, press and public relations for contemporary dance and experimental theatre.

She studied  history and geography at the University of Cologne. She gained her first cultural experience at the Senftöpfchen Theater, Cologne. After her first state examination, she was employed by the WDR in public relations and as freelance assistant at various production companies and directors. 1999 she graduated in cultural management studies at the VWA Cologne. From 1998 to 2007 she was the event and production manager at the Terbrüggen show production. Simultaneously, she worked as freelance artist management in cabaret, comedy and music.

In 2010 she founded tanz.tausch – dance and performance festival/network. Since 2010 she is the artistic director of tanz.tausch together with Alexandra Schmidt. She is founding and board member of tanzKöln e.V. - a supporting society for dance in cologne. Since 2012 she is also an active member of InfoPlus KulturproduzentInnen by Dachverband Tanz, therefore she developed – together with Bela Bisom and Alexandra Schmidt – a funding concept for cultural producers and is now part of the working group “What is the value of our work?”. In 2013 and 2014 she was a guest lecturer at CIAM-University (Center for international arts management) in cologne. Also she is giving Seminars and Workshops for artists and cultural producer nationally and internationally. Since 2013 she is cooperating with Dans Brabant and Theater de NWE Vorst, Tilburg and is organizing exchange projects with artists from NRW and Brabant. In cooperation with producers and small production houses from other German regions like LOFFT-Leipzig, steptext dance project – Bremen etc. she focuses since 2014 on building up networks for mid-career (and emerging) artists from the region NRW.