please scroll down for English version

tanz.tausch - tanz- und performance festival

ein Projekt der tanz.tausch gbr (Mechtild Tellmann & Alexandra Schmidt) 

tanz.tausch – tanz- und performance festival -  ist eine von Mechtild Tellmann in 2011 ins Leben gerufene Präsentationsplattform, mit dem Ziel, Choreographen aus verschiedenen Bundesländern in einen Austausch zu bringen.

Zum dritten Mal präsentiert tanz.tausch vom 27.-30. Nov. 2014 an vier Tagen ein abwechslungsreiches Programm -wieder werden in spannenden Double- und Tripple Bill Abenden zeitgenössische Tanz-Produktionen aus NRW und anderen Bundesländern gegenübergestellt. Zusätzlich präsentiert tanz.tausch 2014 mehrere neue Module:

„Almost famous“ - eine Kooperation mit den Studenten des CIAM (Center for international Arts Management, Köln), DansBrabant und Lofft – Das Theater Leipzig - mit dem besonderen Fokus auf die Verknüpfung junger Künstler aus den Regionen NRW, Sachsen und Brabant.

Einführungen und tanzwisschenschaftliche Sprechstunden:
Für das Publikum öffnen wir täglich den tanz.tausch-Salon: „Was Sie schon immer über Tanz wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen oder sagen wagten…“

In den Einführungen vor den Aufführungen werden sowohl Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Stücken gegeben als auch Anregungen, wie (über) Tanz heute generell gedacht, diskutiert und genossen werden kann. (30 Min. vor Vorstellungsbegin)

Nach den Aufführungen stehen Sie – das Publikum- im Mittelpunkt: In einer tanzwissenschaftlichen Sprechstunde haben Sie die Möglichkeit, das Gesehene und Empfundene zu vertiefen, zu reflektieren und im gemeinsamen Austausch die Begeisterung zu teilen. Was hat mich (warum) berührt – was vielleicht auch verärgert oder verstört?

Ziel der beiden Formate ist es, Zeit und Raum zu schaffen für mehr Schaulust und/oder Erkenntnisgewinn – die Neugierde auf Ungewohntes zu zelebrieren. Welche Aufmerksamkeiten und Erwartungen bringen wir als Zuschauende mit, welche werden (heraus)gefordert?


Tanz – Deutsch / Deutsch – Tanz
(Zeitgenössischer Tanz eine Fremdsprache? – Ein Wörterbuch für Einsteiger)
Was ist „Bewegungsqualität“ oder „Ausdruckssprache“. Sehen Sie manchmal auch viele Fragezeichen, wenn Sie Ankündigungen und Kritiken lesen oder an Diskussion über zeitgenössischen Tanz teilnehmen? Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam ein interaktives Wörterbuch mit Erklärungen verschiedenster Fachbegriffe. Ein Einstieg, nicht nur für Einsteiger. Während des Festivals wird das Wörterbuch fortlaufend erweitert und im Foyer und auf unserer Homepage präsentiert. Bringen Sie Ihre Fragen und Wörter mit zur Sprechstunde und tauschen diese gegen Wissen - ganz im Sinne von tanz.tausch.

Dieses Jahr gibt es erstmalig ein Satellitenprogramm (am 29.11.2014 von 12:00-18:00 Uhr) im Quartier am Hafen mit assoziierten tanz.tausch-Künstlern und eine Kooperation mit dem Festival „Into the fields“ in Bonn.

Der Nachhaltigkeitsgedanke stand/steht bei tanz.tausch immer schon an erster Stelle – von Publikum über Künstler bis hin zu den Partner und unserer Umwelt. Wir möchten einen Kreislauf kreieren, von dem alle nachhaltig und langfristig profitieren. Das Festival in Köln ist nur ein Teil des Austauschs und des tanz.tausch-Netzwerkes.

Ziel ist es, den Austausch zwischen Künstlern, Publikum, Fachleute, Veranstaltern, Partner, Journalisten etc. zu fördern, langfristig zu pflegen und dadurch ihnen - dem Publikum - eine Kombination aus Aufführungen, Rahmenprogramm, Austausch und Zugang anzubieten, die Ihnen den Tanz in allen seinen Ausrichtungen näher bringt. In diesem Sinne kooperieren wir in diesem Jahr auch das erste Mal mit dem Festival „Into the fields“ in Bonn und präsentieren in Kooperation mit dem MDKollektiv ein Satellitenprogramm im Quartier am Hafen.

Aus den vergangenen Ausgaben schöpfend, soll es ab 2014 bei jeder Ausgabe ein Satellitenprogramm an weiteren Tanz-Produktions- und -Aufführungsorten in Köln geben. Dieses Satellitenprogramm entsteht in Zusammenarbeit mit Künstlern, die in den vergangenen tanz.tausch-Ausgaben Produktionen präsentiert haben bzw. koproduziert wurden. In 2014 ist dies das MDKollektiv gemeinsam mit dem Quartier am Hafen. Das „Satellitenprogramm“ umfasst Workshops (Nir der Volff & Overhead Project) sowie eine lecture performance des MDKollektivs.

Wir heißen Sie herzlich willkommen - Erstzuschauer oder Fachjournalist, jung oder alt, aktive oder passive Zuschauer. Wir bieten eine reiche Auswahl aus Programmpunkten und es liegt ganz bei Ihnen, wie viel Sie davon mitnehmen. Alles kann, nichts muss!

Wir wünschen Ihnen und uns viel Vergnügen und spannende tanz.tausch-Tage am ersten Advents-Wochenende.

Wir freuen uns auf Sie! Mechtild Tellmann & Alexandra Schmidt

Möchten Sie mehr über tanz.tausch erfahren? Mailen sie uns: info@tanztausch.de

Mehr Infos zum Festival-Programm 2014 ab Oktober unter www.tanztausch.de

tanz.tausch ist ein Projekt von mechtild tellmann und alexandra schmidt

******

tanz.tausch - performance festival nrw berlin leipzig münchen

a project from tellmann&haschke kulturmanagement and alexandra schmidt tanzmanagement.net

tanz.tausch - dance and performance festival - launched by Mechtild Telemann in 2011 is a presentation platform with the aim to bring choreographers from different states in an exchange.
From 5. – 8. December 2013 was the second time the tanz.tausch - dance and performance festival – took place in Cologne at the Alte Feuerwache. On four evenings a total of nine productions were shown, including four tanz.tausch- co-/productions with Reut Shemesh, MichaelDouglas-Kollektiv, center for contemporary dance and the research work of Ursula Nill.

Whether young or old! Experienced or first-time audience! tanz.tausch offers spectators and artists a platform for exchange. We want to encourage you to watch, discuss and participate in order to make contemporary dance an experience for everyone.

In 2013, CocoonDance , MD collective, Reut Shemesh and Ursula Nill from NRW , Sebastian Weber of Leipzig ; Shang - Chi Sun and Jana Unmüßig from Berlin and Stephan Dreher from Munich and the ZZT Cologne took part.


For 2014, a five-day festival is planned for early December at the Alte Feuerwache Köln. On five evenings, up to eleven productions in double-bill or triple-bill evenings will be presented. In addition, there will be workshops for the audience, professional dancers and amateurs and a daily introduction and the possibility of debriefings by dance scholars from Cologne and Berlin or Leipzig. Furthermore, additional special formats in the form of satellites are planned in which art, science, economics, etc. are connected.

Do you wish to learn more about tanz.tausch? Contact us: info@tanztausch.de

More information about the festival programme 2013 as of october on www.tanztausch.de

tanz.tausch is a project from mechtild tellmann and alexandra schmidt